DIY-IDEE - eine Leuchte im Readymade-Design

DIY - Lampe im Readymade-Design
Es werde Licht

Ich möchte es noch gar nicht wissen, aber es führt leider kein Weg daran vorbei: Die Tage werden kürzer und die Nächte somit eben länger. Es nützt nichts, Abends müssen die Leuchten wieder herhalten und uns die dunklen Stunden erhellen. Die langen Sonnentage sind gezählt.

Meine DIY-Leuchte im Readymade-Design erinnert allerdings auch im Haus an die sommerlichen Gartentage, denn ich habe einfach einen umgedrehten Blumentopf als Lampenschirm verwendet.

DIY - Lampe im Readymade-Design
Was ist Readymade-Design?

Readymade ist eine Designart, die sich  die Verwendung von fertigen Objekten zu eigen macht. Harken z.B. werden als Garderobe verwendet, Bücher als Regelablage oder Blumentöpfe als Lampenschirm. Der Ursprung des Readymade-Designs liegt in der Kunstszene. Hier hat Marcel Duchamp 1917 mit einem verkehrtherum präsentierten Urinal (Fountain (Fontäne), den Anfang gemacht. Fertigwerkzeuge werden in den künstlerischen Prozess eingebunden und sind schließlich Teil des Kunstobjekts. Den Gegenständen wird die eigentliche Nutzung entzogen, so auch die des Urinals von Duchamp.

Genau dieses Prinzip wird auf das Readymade-Design übertragen, dem Blumentopf meiner Leuchte wird der Ursprung der Verwendung entzogen und dient nun nicht mehr als Pflanztopf für den Garten.

Kennt ihr Readymade-Designs? 

DIY - Lampe im Readymade-Design
Anleitung DIY-Leuchte:

Ihr braucht:

Textilkabel (dreiadig), Schuko-Stecker, Lampenfassung (E14) mit Gewinde und Überwurfmuttern, Zugentlastung, transluzenter Blumentopf, Seitenschneider, Akkubohrer (Bohrmaschine), Topfbohrer, Schraubenzieher, Schleifpapier

So wird's gemacht:
  • Zuerst könnt ihr die Fassung an das Kabel schließen, dafür die Adern des Kabels an beiden Enden frei legen und den farbigen Kunstoffmantel abschälen, so das die Kupferleitung sichtbar ist. Ich habe ein dreiadriges Kabel verwendet, bei einer E15 Fassung wird der Schutzleiter einfach abgekniffen (Grün-Gelb).
  • Der Schukostecker muss ebenfalls angeschlossen werden. Auch hier werden die nackten Kupferdrähte in die vorgesehenen Klemmen geklemmt. Der Schutzleiter wird diesmal einbezogen.
  • Wer mag, kann einen Lichtschalter einbauen. Ich habe dieses Mal auf einen verzichtet.
  • In den Boden des Blumentopfs wird nun mit einem Topfbohrer ein passendes Loch gebohrt. Dafür den Topf über einen längeren Holzklotz stülpen, damit der Topfboden beim Bohren nicht nachgibt.
  • Die Kanten der Bohrung mit Schleifpapier entgraten.
  • Nun die Lampenfassung mit Hilfe der Überwurfmuttern am Blumentopf befestigen und die Leuchte in der Nähe einer Steckdose aufhängen. Nutzt dafür einen Distanzhalter oder einen einfachen Haken.
Wichtig: Als Leuchtmittel solltet ihr unbedingt eine Energiesparleuchte verwenden, da diese keine Wärme entwickelt. Beim Installieren der Fassung und des Steckers immer die Herstellerangaben beachten.

Die Anleitung in Bildern findet ihr auf "Schön bei Dir" Blog by DEPOT, hierfür ist übrigens die DIY-Idee entstanden.

DIY - Lampe im Readymade-Design
Bevor ich das Licht anmache, genieße ich noch die Sonne am Tage. Im Moment scheint sie so schön!

Kommentare:

  1. Ich bin Fan von Readymade, ans Selbermachen habe ich aber noch garnicht gedacht. Super geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Witzig, ich habe sofort ans Selbermachen gedacht: LG Cora

      Löschen
  2. Gib dem Ding einen coolen Namen und schon zaubert man wieder die tollsten Dinge zusammen :) Readymade Design. Wieder was dazugelernt. Oder sagen wir so. iIch kannte das schon, wusste aber bisher nicht wie ich es nennen sollte :)
    Danke liebe Cora! Die Lampe ist cool. Wenn draußen die Tage nun kürzer werden, holen wir sie uns eben rein. Und Lampen kann man nie genug haben.
    Ganz liebe Grüße, Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Name muss stimmen, liebe Yna. Shibori gehört doch auch irgendwie dazu.

      Löschen
  3. Wow, die Lampe sieht toll aus! Ein schönes DIY!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. ...schön gemacht, liebe Cora,
    ich würde sie gerne mal leuchtend sehen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen, ob sich das machen lässt, liebe Birgitt ;) !

      Löschen
  5. Eine echt schöne Idee. Schlicht und trotzdem besonders.
    Und ja... es wird wirklich schon wieder merklich früher dunkel! Habe ich neulich ganz überrascht festgestellt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn wir alle auf die Bremse treten, verzögert sich das Ganze hoffentlich ;)!

      Löschen
  6. Hoffen wir, dass der Sommer noch ein wenig bleibt. Aber deine Lampe ist wirklich toll. Wir hatten auch mal ein selbst gewerkeltes Exemplar aus einer Kuchenform.
    Sonnige Abendgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass der Sommer noch ein bisschen bleibt ;) !

      Löschen
  7. Readymade - aha!! Wieder was gelernt, liebe Cora.
    Deine Lampe schaut super aus!

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Cora,
    Du schaffst es doch immer wieder, mich mit Deinen tollen Ideen zu überraschen und zu begeistern! Jetzt will ich auch! Die Lampe ist einfach großartig und gelernt habe ich auch gleich noch was. Danke Dir!
    Schönen Abend und viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.