GARTENIDEE

Mein Kleinod in der Stadt

Am Wochenende war schönstes Sommerwetter, auf der Terrasse war es schon so warm, dass ich mit Tisch und Stühlen unter die Bäume gewandert bin. Auch hier macht sich die Garnitur mit den neuen Sitzpolstern und Lehnenhussen ganz gut.  Im kühlen Baumschatten lässt es sich prima aushalten. Ich mag solche Tage, an denen man sich einfach treiben lassen kann und man nicht das Gefühl hat, irgendwo, irgendetwas zu verpassen. An diesen Tagen treibt mich nichts aus meinem Garten, meinem Kleinod in der Stadt. Hier höre ich die Vögel zwitschern, spüre das Gras unter meinen nackten Füßen und rieche  den Jasmin, dessen Duft der leichte Wind zu mir herüber weht.

Streng geplant und natürlich gewachsen

Der Garten ist zum Teil angelegt. Ich habe hier schon mehrere Einblicke gezeigt. Die Terrasse, die direkt vor dem Haus liegt, bildet zwei Bereiche aus. Im hinteren Terrasseneck lassen sich wunderbar die lauen Sommerabende verbringen. Ein langes Beet  mit Stahleinfassung, welches sich an der Gartengrenze zum Nachbarn entlang zieht, sorgt für optische Geradlinigkeit.  Eine große Rasenfläche, lädt zum Fläzten ein. Im hinteren Gartenabschnitt geht es ein bisschen wilder zu. Büsche wachsen wie sie mögen, ein großer Haselnussbaum wächst neugierig über die Paneelwand und sorgt für einen grünen Ausblick. Zwei Gestaltungskomponenten kommen zum Tragen: das geradlinig gestaltete und das natürlich gewachsene. Ich mag diesen Kontrast, der sich auch beim Mobiliar zeigt.  Nostalgisch anmutende Gartenmöbel treffen auf puristische Betonblöcke. Selbst genähte Lehnenhussen und Sitzpolster lassen die Gartengarnitur strenger wirken. Dieses Jahr habe ich die großen Walnusskörbe als Kissenköbe auserkoren. Sie sind ein nützlicher Blickfang. Meine Terrasse ist als neutrale Bühne geplant und lässt viel Gestaltungsfreiraum, den ich mal mehr und mal weniger nutze.

Tipp: Man muss nicht alles neu kaufen, kleine Handgriffe reichen manchmal aus, um Altes aufzuwerten. Selbst "nostalgische" Gartenmöbel können puristisch wirken und fügen sich gut in ein neu geplantes Gesamtkonzept ein. Die passende Farbe, hier grau (abgestimmt auf die Metallbauteile im Garten) und schwarz, fügen die Gartenmöbel optisch zusammen. Accessoires, wie Kissen und Blumentöpfe, sorgen ebenfalls für eine optische Durchgängigkeit.  

Mehr Einblicke:


RAUMiDEEN macht mit: Show me your Garden

Kommentare:

  1. Das sieht ja rundum gemütlich aus, bei Dir im grünen Stadtgarten. Da kann man das tolle Wetter in aller Ruhe bei Sonnenschein genießen und die Seele baumeln lassen...
    Sonnige Grüße und einen wunderbaren Nachmittag im Garten wünscht Dir,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das Wetter ist nicht mehr so gut, am Donnerstag darf ich mich wieder auf einen Gartentag freuen ;) !

      Löschen
  2. mir gefällt dein konzept sehr gut! wir arbeiten ja auch immer noch an unserem außenbereich. mal mehr, mal weniger intensiv. so, wie es die zeit eben zulässt.
    aktuell habe ich auch unsere bierbank in arbeit! dieses warten auf getrocknete farbe macht mich ganz nervös! ;)
    genieß deinen garten und die terrasse!!!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus
    den Rattanstuhl hast du bemalt? oder war der schon immer schwar? Ich spiele nämlich aktuell mit dem Gedanken die alten Möbel vom Vorbesitzer der Wohnung aufzupollieren und zu streichen, weiß aber nicht so genau wie...

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Korbstuhl habe ich bemalt. Der Stuhl war vorher unbehandelt. Ich habe ihn schwarz gebeizt und anschließend geölt. Die Farbe hielt nur bedingt. Irgendwann habe ich den Stuhl einfach mit Lauser überstrichen, das hat zum Glück geklappt!

      Löschen
  4. ...das sieht klasse aus, liebe Cora,
    und als Inspiration nehme ich mir heute mal die graue Bierbank-Garnitur mit, da gefällt mir unsere Handelsübliche schon lange nicht mehr...danke

    und lieber Gruß birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es immer spannend, wenn du Bilder von deinem Garten postest, der wohl das genaue Gegenstück zu meinem Großstadtdschungel ist. Auch wenn bei mir die Möbel grau bzw. schwarz und die Polster schwarz-weiß sind - der Rest muss bei mir üppig -
    überbordend sein :-)
    Ich wünsche dir viel Genießerzeit!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Cora,
    ich mag Deine "geschulte" Ausdrucksweise und die professionellen Gestaltungstipps. Dein Garten entspricht vollkommen dem, wie ich mir "Cora's Garten" vorstelle, wohlüberlegt mit ein paar "wilden" Ausnahmen, schlicht und elegant. Danke für diesen Einblick.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cora,
    du zeigst uns schon wieder so schöne Bilder... der Garten ist wirklich sehr schön und der Tisch macht sich auch unter dem Baum gut.
    Wir mussten am Wochenende auch in den Schatten flüchten.
    Die Bierzelt Garnitur gefällt mir auch super gut, habe ich neulich grade überlegt ob ich unsere auch mal grau streiche... deine Bilder bestätigen grade, dass das eine super Idee ist und top aussehen kann.
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  8. Oh so ein schöner, grosser Garten! Den hätte ich auch gerne! Die Walnusskörbe gefallen mir besonders gut. Und bei der Hitze draussen, würde ich auch in den Schatten flüchten. Das Grau, welches sich durch die ganzen Bilder zieht macht sich super mit dem satten Grün. Deine Bilder sind wieder mal wunderschön!
    Liebe Grüsse Nica
    PS: Ja ich kenne den Daniel Düsentrieb ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Cora,

    eine wunderbare, gelungene Mischung, die ich auch sehr mag!
    Gradlinigkeit und Wildwuchs...
    Es wirkt sehr "aufgeräumt", modern und gleichzeitig nicht steril oder komplett "zu verplant".
    Wenn du verstehst... ;)
    Eine pure Wohlfühl-Oase!

    Liebsten Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön und eine echte Augenweide! DA würde ich auch gerne Platz nehmen! Schön! Dann mal auf die nächsten tollen Sommertage!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  11. So schön!
    Zwei wunderbare Plätzchen hast du da im Garten!
    Ich hoffe du kannst sie auch dementsprechend genießen.
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  12. Steht da etwa eine Birke im Garten ??? Du Glückskind !!! Überhaupt ...wunderschön und stimmig, liebe Cora , obwohl...so ein paar Gartenzwerge wären schon schön... ;-)
    Herzliche Grüsse von der Hängematte, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo Du es sagst, Gartenzwerge fehlen wirklich noch. Vielleicht einer mit Schürze und Gießkanne?

      Löschen
  13. Unglaublich schön ist dein Garten in dem herrlichen Grau! Alles ist so stimmig, so harmonisch. Ich mag gern in deinem Garten sein!
    Ich bin leider noch nicht so weit, dass ich bei Lililotta posten könnte - die noch anstehenden Arbeiten sind allesamt entsetzlich langwierig. Aber ich will auch endlich damit fertig werden.
    Solange fühle ich mich einfach bei dir ein bisschen wohl!
    Liebe Grüße aus der Abendsonne im Pavillon ... Frauke

    AntwortenLöschen
  14. So schön sieht dein Garten aus, liebe Cora!
    Durch die reduzierte Farbwahl kann man sich bei dir
    sicherlich wunderbar entspannen. Ein grüner Garten........
    solche habe ich in England oft gesehen...wun.der.schön!
    Blumige Grüße
    Vita

    AntwortenLöschen
  15. Unter Bäumen im Schatten, im Grünen zu sitzen, wunderbar entspannend. Hier auch inzwischen wieder kalt. Aber Regen Fehlanzeige, noch immer. Lieben Gruß von Garten zu Garten Ghislana (wenn man unser beider Gärten aufeinander los lassen würde, wäre ich gespannt, was passiert ;-) ;-) ;-)...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;) ;) ;) ! Und ich dachte, ich zeige Dir hier mal meine wilden Gartenseiten ;) !

      Löschen
  16. Dein Garten besticht durch seine Aufgeräumtheit, liebe Cora!! Wunderschön!!! Eine wahre Augenweide. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Wie schön du das beschrieben hast und wie gut ich es nachvollziehen kann. Da hast du aber auch ein schönes Fleckchen Erde. Mir ist natürlich gleich die Birke aufgefallen ;-))
    Und die schönen Leinen-Tischläufer und die Körbe.
    Soll ich weitermachen?
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  18. So, endlich mal wieder ein bisschen Zeit, bei Dir vorbeizuschauen. Wie schön, die Einblicke in Deinen Garten, so ein Garten, der schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und hier und da ein paar "ausgewachsene" Bäume hat schon einen ganz eigenen Reiz, ich glaube Dir gerne, dass Du dort wundervolle Stunden verbringst. Und die Kombination aus gradlinig und wildwuchernd ist ohnehin toll
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Cora, gradlinig, linear und doch sehr sehr einladend und gemütlich wirkt Dein Garten, eben eine gute Mischung.
    Und die Biergarten-Garnitur hat ein super Upcycling bekommen und macht sich auch dieses Jahr wieder sehr gut ;-)
    Guten Start in die Woche und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.