DIY-IDEE: Cake-Topper selber machen

Cake-Topper selber machen - Tischdeko
Man muss die Feste feiern wie sie fallen

Im Mai gibt es einiges zu feiern. Geburtstage stehen an und dieses Jahr flatterte sogar eine Einladung zu einer Firmung ins Haus. Der Mai ist tatsächlich ein "Wonnemonat"!

Für ein Geburtstagsfest wollte ich unbedingt einmal Cake-Topper selber machen, die Möglichkeiten sind ja unerschöpflich. Toll finde ich, dass sich mit selbst gemachten Tortenspießen ein Mottokuchen einfach umsetzen lässt. Wer wird nich einmal zu einer Hochzeit eingeladen oder das eigene Kind wünscht sich einen besonderen Geburtstagskuchen.

Cake-Topper selber machen - Tischdeko
Cake-Topper selber machen:

Für meinen Kuchen habe ich Windräder aus Papier gefaltet, das kann ich mir tatsächlich aus dem Ärmel schütteln:

  • Für die Windmühlen braucht ihr ein quadratisches Stück Papier, je dünner es ist, desto einfacher lässt es sich falten. Ich habe Origamipapier verwendet und es passend zu den Kuchenproportionen zugeschnitten.
  • Faltet das Papierquadrat zweimal in der diagonalen, so dass sich, wenn ihr das Papier wieder auffaltet, ein Kreuz abzeichnet.
  • Schneidet mit der Schere die diagonalen Brüche bis zur Hälfte ein.
  • Faltet nun der Reihe nach, die jeweils erste Ecke an den Einschnitten zur Mitte und klebt die Zipfel in der Mitte fest. Das Windrat ist fertig, wenn alle vier Ecken in der Mitte kleben.
  • Zur Verzierung könnt ihr noch einen kleinen Klebepunkt in die Mitte des Windrads kleben.
  • Ein Holzspieß wird mit einem größeren Klebepunkt auf der Rückseite fixiert.
  • Fertig ist der Cake-Topper. Die Holzspieße können je nach Lust und Laune in der Länge gekürzt werden. 
Cake-Topper selber machen - Tischdeko
 Tischdeko:

Für die Tischdeko, die dank der Rosen ein wenig romantisch ausgefallen ist, habe ich weiße Rosen gekürzt und mit Wasser in kleine Weckgläser gestellt. Die Rosen schmücken jeden Platz und heißen die Gäste willkommen.  Wer mag kann außerdem ein kleines Windrad auf jeden Teller legen. 

Cake-Topper selber machen - Tischdeko
RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag

Einige Fotos sind für "Schön bei Dir" Blog by Depot entstanden. Dort findet ihr die Anleitung für die selbst gemachten Cake-Toper noch einmal in Bildern.

DEKOIDEE: Natur erleben - Dekoidee mit Zweigen

Dekoidee mit Zweigen.
Spaziergänge  - Natur erleben 

Früher fand ich Spaziergänge fürchterlich. Heute bewege mich mich gerne in der Natur. Schritt für Schritt genieße ich den Blick auf die Naturschönheiten. Meine Gedanken spazieren mit und tragen mich in die endlose Weite. Gehen, sprich die Bewegung,  und das Denken sind unmittelbar miteinander gekoppelt. Im Kopf festgesetztes löst sich auf wundersame Weise in Luft auf oder man erfährt ein Inspirationshoch. Gespräche erhalten Flügel und fliegen in die Weiten des Himmels. Spaziergänge sind Wellness für die Seele.

Dekoidee mit Zweigen

Natürliche Mitbringsel - Dekoidee mit Zweigen

Wie ihr merkt, mein Weg führt mich gerade nicht in die Blumenläden der Stadt, sondern ich dekoriere mit den Geschenken der Natur, ich dekoriere mit Zweigen. Zweige mit frischem Blattgrün gehören derzeit zu meinen Favoriten. So sind auch diesmal wieder junge Naturburschen in meine Vasen "spaziert". Was gibt es schöneres als diese Mitbringsel, eigenhändig gesammelt, nach Hause zu tragen?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Natur erleben - Natur dekorieren
RAUMiDEEN macht mit: Friday-Flowerday
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

DIY-IDEE Ordnungshüter für den Schreibtisch

Designlettertassen selbst gemacht - Ordnungshüter für den Schreibtisch.
Nachgemachtes zum Nachmachen - Porzellan mit Designletter

Ich mag die Designlettertassen sehr. Überall springen sie mir ins Auge. Aber als Einzelstück, vielleicht mit den Anfangsbuchstaben meines Namens darauf, möchte ich die Porzellangefäße nicht haben. Wenn man mit den Tassen schreiben möchte, wie in diesem Beispiel, kann man  einige Euros loswerden. Die Designletterprodukte sind mir eindeutig zu hochpreisig, gerade wenn es sich um "Eintagsfliegen" handelt, die irgendwann nur im Schrank landen.

Es stellen sich dann die Fragen:  Braucht man das Porzellan wirklich? Was ist wenn man den Ballast wieder loswerden möchte?

Ich halte ich mich deshalb lieber an eine temporäre Gestaltung, gehe trotzdem mit den Designletter-Trend mit und klebe mir für die Ordnungshüter einfach ein paar Buchstaben auf weiße Vorratsbehälter. Diesmal nutze ich keine beschrifteten Tassen als Vase, sondern setze Porzellanzylinder als Stiftköcher ein. Meine Ordnungshüter für den Schreibtisch. Bei mir liegen allerhand Stifte herum, trotzdem bin ich ständig auf der Suche nach einem Schreibgerät. Griffbereit und gut sortiert stehen nun meine Lieblingsstifte auf dem Schreibtisch.

Porzellan mit Buchstaben bekleben: Ihr könnt Buchstaben aus Klebefolie ausschneiden oder euch fertige Klebebuchstaben in einem Schreibgeschäft kaufen. Die Buchstaben werden mit Wasser, dafür wird die Porzellanoberfläche mit Wasser benetzt, auf die Becher geklebt. Auf der Wasserschicht können die Klebebuchstaben so lange bewegt werden, bis das Wasser getrocknet ist. Das klappt hervorragend.

(Einige Fotos sind für "Schön bei Dir" Blog by DEPOT entstanden. Dort findet ihr allerdings ein anderes Styling)

RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag

DEKOIDEE - minimalistische Deko mit Korallfarn

Minimalistische Dekoration mit Korallfarn.
Die Natur ertrinkt - ein Regenwald für den Tisch

Der Mai ist grün - das wissen nun alle. Die Regengüsse tragen letztlich dazu bei. Die Wolken haben ihre Schleusen geöffnet und vergessen sie wieder zu schließen. Mein Gott, die Natur ertrinkt noch! Die Tropfen prasselten nur so auf das Dachflächenfenster, die Musik ertönte melancholisch und drückte auf meine Stimmung. Blumen sollten meine Laune heben, allerdings bin ich an dem Regentag, an dem es wirklich keinen Moment ohne Regenguss gab, nur mit Korallfarn nach Hause gekommen. Bizarr steht er in der Vase und betont meinen Minimalismus. Ansatzweise zaubert er einen tropischen Regenwald auf den Tisch, ich sehe den Dunst aufsteigen, sobald die Sonne die Feuchtigkeit auf aus dem durchnässten Waldboden zieht.

Korallfarn

Korallfarn kannte ich bisher nicht. Der Name beschreibt es: Kleine Farmblätter wachsen korallenartig an verzweigten Ästen. Er bleibt länger frisch, wenn er im Wasser steht oder er regelmäßig mit Wasser eingesprüht wird. Aber auch eingetrocknet macht er eine gute Figur und kann für eine puristische Dekoration verwendet werden. 

Minimalistische Dekoration mit Korallfarn.
RAUMiDEEN macht mit: Friday-Flowerday
MerkenMerken

DEKOiDEE - Natur als Inspiration- Deko mit Zweigen - DIY Vase

Deko mit Zweigen und Vasen DIY!
Isarspaziergang

Letzten Samstag war das Wetter so schön, ab und zu zieht mich der Sonnenschein in die Natur. An der Isar kann man wunderbar spazieren gehen und dabei den Kopf frei kriegen. Mit einem Eis in der Hand und der Kamera um den Hals, lässt sich das milde Wetter wunderbar genießen. Das Ziel war ein Biergarten, am Westufer der Isar gelegen.

Die Natur hat einen "Red Dot" verdient

Wenn man genau hinschaut, kann man einige Naturschönheiten entdecken. Das Sonnenlicht hat einen Teil dazu beigetragen, die Hainbuchenblätter und -knospen in den Fokus meiner Aufmerksamkeit zu richten. Das Streiflicht eines Sonnenstrahls war das perfekte Scheinwerferlicht, für diese natürlichen Motive. Da der Hintergrund im Schatten lag, konnte dieser durch eine Unterbelichtung ausgeblendet werden. Nur das Hauptmotiv erscheint in einem tollen Lowkey-Look. Die Natur ist doch die beste Designerin und hat auf jeden Fall einen "Red Dot" verdient.

Deko mit Zweigen und Vasen DIY!
Flaschenvasen, Lederriemen und Hainbuchenzweige

Mein Mai wird "grün", ganz nach dem Monatsmotto, habe ich mir aus meinem Garten ein paar Hainbuchenzweige in die Vase gestellt. Designer haben mir die Vorlage für die Idee gegeben, so habe ich meine Vase mit einem Lederriemen aufgehübscht. Kennt Ihr "Hübsch-Design"? Der Name ist Programm. "Hübsch" ist ein Hersteller von Wohnaccessoires und Möbel, genau hier habe ich die Vasen mit Ledergurt gesehen. Meinen Lederriemen habe ich einfach um den Flaschenhals gelegt, ein Loch mit einer Lochzange eingestanzt und mit einer Buchbindeschraube zusammengeklemmt - Design pur oder pures Design!

RAUMiDEEN macht mit: Friday-Flowerday
MerkenMerken

DEKOIDEE - Geishaposter selbst gemacht (Druckvorlagen geschenkt)

Geisha-Poster zum Ausdrucken.
Mein Apfelblütenfest

Zur Feier des Tages gebe ich eine Runde aus. Ich dekoriere ja ganz gerne mit Bildern, so kann man schnell und themenspezifisch Veränderung erzeugen. Für mein Büro mussten neue Drucke her. Passend zum Apfelblütenfest, habe ich mir Geishas mit einem Illustrationsprogramm erstellt. Flott ausgedruckt und gerahmt, stehen sie nun auf meinem schwebenden Regal im Büro.

Wenn ihr mögt und mir das Blütenfest feiern möchtet, dann könnt ihr euch die Vorlagen ausdrucken und ebenfalls rahmen: Druckvorlage Geishas

Wart ihr schon einmal in Japan? Hier hatte ich einen kleinen Post zum Thema Japan/ Tokio verfasst!

Ich sage: "Sayounara!" und wünsche euch eine schöne Maiwoche

Geisha-Poster zum Ausdrucken.
RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag, mein shelfie
MerkenMerken

INSPiRATION - Grün ist der Mai - Wohnfarbe Grau - Frühstückszeit - Design

Wohninspirationen für dein Zuhause.
Eine Wohncollage für den Mai:

Heute starte ich mit meiner ersten Wohncollage, es gibt so viele Kleinigkeiten zu entdecken, nicht jede taugt für einen einzigen Post. Zusammengefasst möchte ich euch nun regelmäßig ein paar Impressionen zeigen.

1. Mein Mai ist grün, da bin ich ganz zuversichtlich. Nun beginnt offiziell die Pflanzzeit, die Blumentöpfe können auf die Terrasse gestellt und die Blumenkübel für den Balkon dürfen bestückt werden. 

2. Der 1. Mai ist ein geschenkter Tag. Es gibt nichts schöneres als den freien Morgen mit einem gemütlichen Frühstück zu begehen. Es ist schön, wenn man keine Termine hat und einfach so in den Tag hineinleben kann. Wenn der Frühjahrsputz schon erledigt und der Keller entrümpelt ist, geht das auch ohne ein schlechtes Gewissen. Ich schmökere gerne in Zeitschriften oder lasse mich von der Internetwelle ins "world wide web" tragen. Was macht ihr am liebsten an geschenkten Tagen?

3. Grau ist nicht gleich Grau - Grau ist meine Wohnfarbe. Zum Thema "Grau" habe ich auf "Schön bei Dir" einen Blog verfasst: Farbthema Grau. Schaut doch mal dort vorbei und lasst euch inspirieren.

4. Könnte ich mir zum 1. Mai etwas wünschen, dann wäre das natürlich ein schöner Frühling mit viel Sonne. Die Teekannen gehören in den Schrank, der Winter sollte doch längst vorbei sein. Warum nicht Tee auch ganzjährig trinken, ein frisch aufgebrühter Pfefferminztee schmeckt auch an warmen Sonnentagen gut. Meine Kräuter stehen ja bereit. Mit der Teekanne von Arne Jacobsen könnte ich mir einen sehr lang gehegten Wunsch erfüllen. Mein Kopf sagt "Nein" mein Herz sagt "Ja"!

Ein Rezept für triste Tage und der Farbcode für den 1. Mai: Holt euch ein bisschen Grün ins Haus, da kann man den grauen Alltag schnell vergessen. Grün lässt sich sehr gut mit Grau und Weiß kombinieren, keine weitere Komponente wirkt der Leuchtkraft entgegen. Ein warmer Holzton sorgt für noch mehr Natürlichkeit.

Mehr Inspirationen zeige ich auf INSTAGRAM!

DEKOIDEE - Apfelblütenzweige für ein Kirschblüten-Hanami

Ich dekoriere mit Apfelblütenzweigen und feiere Kirschblüten-Hanami
Ich feiere das Apfelblütenfest 

Bei mir im Garten gibt es keinen Kirschbaum, allerdings blüht gerade mein kleiner Apfelbaum in voller Pracht. In Japan wird jedes Jahr die Schönheit der Kirschbaumblüte gefeiert. Kirschblüten-Hanami heißt das Fest, welches die Schönheit der Frauen huldigt. Blütenreiche Bäume stehen in den Parks der Stadt und lassen ihre Blütenblätter schneien, ein wunderbares Naturschauspiel findet statt, jedes Jahr auf's neue.

Mein Fest heißt Apfelblüten-Hanami, denn ich möchte die Schönheit der frühlingshaften Natur huldigen. Alles sprießt, mein Bäumchen gibt sich dieses Jahr besonders viel Mühe. Leider schneit es gerade keine Blütenblätter, sondern es regnet nasse Graupelkugeln auf die frisch geschlüpften Blüten und Pflanzenblätter. Da bleibt nur die Hoffnung auf eine reiche Apfelernte. Drücken wir doch der Natur die Daumen!

Ich dekoriere mit Apfelblütenzweigen und feiere Kirschblüten-Hanami
RAUMiDEEN macht mit: Friday-Flowerday

GARTENIDEE - Ein Hochbeet/Pflanztisch selber bauen (mit Bauanleitung)

Ein Hochbeet/ Pflanztisch selber bauen.
Hochbeet, Pflantzisch oder Kräuterkonsole

Hinter den Birken gibt es ein Garteneck, das war schon da, als ich den Garten bezog. Sicherlich stand einmal ein Gartenhaus an dieser Stelle – alte Pflastersteine, die eine Fläche ausbilden, zeugen davon. Ich wusste nie so recht, was ich mit diesem Gartenteil anfangen sollte. Es standen zwar schon immer Pflanztöpfe auf der Steinfläche, in denen ich Pflücksalat und Kräuter angepflanzt hatte, aber zufrieden war ich nie. Irgendwie blieb dieses Garteneck eine Schmuddelecke, nicht zuletzt, weil die Birken dort ihr Unwesen treiben, ihr wisst was ich meine.

Meine neue Kräuterkonsole

Töpfe und Kräuterreste hatte ich entsorgt, die Leere versprach neue Inspiration und Ideen. Beim Streichen des Sichtschutzes hatte ich die Eingabe, eine Kräuterkonsole oder ein freischwebendes Hochbeet musste her. Ein Beet welches Blickfang wird, sich aber optisch nicht zu sehr aufdrängt. Ein Hochbeet, welches Leichtigkeit versprüht und unter dem man schnell die Birkensamen, -rispen und -blätter wegfegen kann.

Ein Hochbeet/ Pflanztisch selber bauen.
Ein Hochbeet/ Pflanztisch selber bauen

Aus Lärchenbohlen, die vom Terrassenbau übrig geblieben waren, habe ich eine Ablagefläche zusammengeschraubt, die nach dem Anstrich mit Ebenholzlasur, auf Schwerlastenkonsolen aufliegt. Die Höhe der Ablage habe ich auf eine herkömmliche Tischhöhe von 75 cm abgestimmt, so erhalte ich eine optimale Arbeitshöhe, wenn ich die Kräutertöpfe bediene. Toll finde ich, dass gleichzeitig ein Pflanztisch entstanden ist, auf dem ich ebenfalls meine Kräutertöpfe bepflanzen kann.

Kräuter umtopfen

Frische Kräuter habe ich aus den kleinen Töpfen befreit und in neue, größere Pflanztöpfe gepflanzt und in schwarze Übertöpfe gestellt, die nun das Gießwasser auffangen. Damit keine Staunässe am Wurzelballen der Pflanzen entsteht, habe ich beim Eintopfen Tonkugeln als Basis in die Töpfe gegeben. Außerdem stehen die Pflanztöpfe auf einen umgedrehten Pflanzteller, damit der Pflanztopf nicht ausversehen im Wasser steht. Die Töpfe stehen nun auf dem selbstgebauten Pflanztisch und geben eine feine Kräuterbar ab.

Schneckenschutz

Die Schnecken sind wieder unterwegs. Für den Fall des Überfalls habe ich Kupferklebeband am hinteren und am vorderen Rand unter die Pflanzkonsole geklebt.

Pflanztisch selber bauen, Bauanleitung zum Herunterladen

Den Pflanztisch kann man ganz einfach selber bauen. Platzsparend findet das Hochbeet auch auf einem Balkon einen Platz. Ich habe für euch eine Konstruktionsplanung gezeichnet mit der genauen Bauanleitung dazu.

Hier könnt ihr euch die Anleitung herunterladen: Bauanleitung Pflanztisch/ Hochbeet 

Ein Hochbeet/ Pflanztisch selber bauen.
RAUMiDEEN macht mit: Creadienstag

Ein paar Fotos sind für "Schön bei Dir" Blog by DEPOT entstanden
MerkenMerken

DEKOIDEE - Eine fröhliche Blumendekoration

Eine fröhliche Blumendekoration mit bunten Tulpen.
Das sind die Reste vom Osterfeste

Auf meinem Ostertisch standen Tulpen, was soll ich sagen, es gab nur einen Bund weißer Tulpen. Ich kenne das schon, braucht man mal eine bestimmte Sorte, ist sie ausverkauft oder wurde nicht bestellt. Macht nichts, dachte ich, als ich beherzt in den Blumeneimer griff: gefüllte Tulpen in Lila, sehr schön. Dazu, als Komplementärkontrast, ein schlichtes Gelb und zum Aufhellen, der kleine Strauß weißer Tulpen. Geht doch, dachte ich, als ich die Sträuße fest im Arm hielt. Als ich sie schließlich auf drei Glasvasen aufgeteilt hatte, war ich mit dem sehr guten Kompromiss richtig zufrieden. So kommt wenigstens ein bisschen Farbe ins Haus.

Oh du fröhliche...  Ostern

Das Osterfest ist vorbei, wir hatten einen erfüllten Tag, mit lieben Gästen. An meinen Tisch fanden insgesamt elf Personen ihren Platz. Kaffee wurde ohne Ende aufgegossen, der Herr des Hauses kümmerte sich um den Grill und ich reichte den Osterzopf herum. Beim Schmausen haben auch alle das kalte Wetter vergessen. Die Osternester wurden tatsächlich unter den Osterzweigen gelegt und verteilt, es war fast wie Weihnachten, nur die Weihnachtslieder blieben aus - oh du fröhliche Ostern!

Eine fröhliche Blumendekoration mit bunten Tulpen.
RAUMiDEEN macht mit: Friday-Flowerday