RAUMIDEE - Wie finde ich das richtige Sofa? - Auswahlkriterien

Wie wähle ich ein Sofa aus - Tipps.
Wer die Wahl hat, hat die Qual - die Auswahl meines Sofas

Seit letztem Sommer besitze ich ein neues Sofa, das zweite in meinem Wohnleben. Ich konnte mich schwer von meinem ersten Sofa trennen, meine Oma hat tief in die Tasche gegriffen und mir mein damaliges Traumsofa geschenkt. Die Investition in ein hochwertiges Möbel hat sich gelohnt, das Sofa hat mittlerweile 26 Jahre auf dem Buckel. Schon lange war die Sehnsucht nach einem neuen Sofa groß. Raumgröße, Möbelproportionen und Stil passten nicht mehr. Da ich aber wusste, dass eine Umstrukturierung und Sanierung meines Hauses bevorstand, harrte ich aus. Das Möbel sollte exakt zum Raum passen.

Ein Modulsofa zieht ein und hält Optionen bereit

Ich wollte unbedingt ein Modulsofa haben, ein Sofasystem, welches aus Einzelteilen besteht, die man beliebig aneinanderreihen kann. Ich mag eine strukturierte Raumplanung, weil sie Entschiedenheit zeigt, allerdings mag ich auch die Möglichkeit, den Raum innerhalb der festen Struktur zu verändern. Das Sofa hält genau diese Optionen für mich bereit.

Wichtige Auswahlkriterien für ein Sofa sind:

  • Raumproportionen, ein wichtige Maß - Wichtig war mir außerdem, dass die Modulgrößen zu den Raumproportionen passen, es gibt nicht so viele Sofasysteme, die in der Größe passen. Mein Wohnzimmer im Dachgeschoss wirkt groß, das liegt sicher auch daran, das mein Sofa im Maß zu den Raumproportionen passt. 
  • Individueller Sitzkomfort - Die Sitzhöhen von Sofas sind sehr unterschiedlich. Einige Sofas, die in der engeren Auswahl waren, musste ich von der Liste streichen, weil sie mir mit einer Sitzhöhe von 30cm zu niedrig waren. Beim Kauf eines Sofas sollte man unbedingt eine Sitzprobe machen, denn auch die Festigkeit der Polsterung entscheidet über den Sitzkomfort. Ich site gerne auf einer festen Polsterung und versinke nicht so gerne im Schaumstoff.
  • Sofabezug, Farbe und Material - Die Farbe der Polsterung meines Sofas ist auf den Grauton meines Bodenbelags abgestimmt. Grau ist nicht gleich Grau. Nicht jeder Hersteller hat passende Bezugsstoffe im Angebot. Doch viele Anbieter arbeiten mit namenhaften Herstellern von Möbelstoffen, so dass die Farbpalette erweitert werden kann. Mit einem Aufpreis, kann man auch Bezugsstoffe wählen, die zwar nicht im Standardangebot sind, aber dennoch vom Stoffhersteller bereitgestellt werden. Man kann sich ohne weiteres als Privatperson Handmuster von Herstellern anfordern (Möbelhersteller oder Stoffhersteller), um die Farbe auf bestehende Gegebenheiten abzugleichen. Ein Anruf genügt.

Wie wähle ich ein Sofa aus - Tipps.
Beratung beim Anbieter

Wenn man nicht mit Planern zusammenarbeitet, sollte man bei der Beratung im Möbelhaus aufpassen. Kein Mensch kann eine Beratung vornehmen, wenn kein maßstäblicher Plan vorliegt. Wie also soll ein Verkäufer oder ein Berater im Möbelhaus wissen, welche Sofagröße und welche Sofakonstellation in den Raum passt. Gerne werden hier Standardaufbauten verkauft, weil sie eine höhere Marge bringen. Ich habe einiges erlebt und wundere mich ernsthaft darüber, warum VerkäuferInnen Empfehlungen abgeben, ohne jemals gefragt zu haben, wo das Sofa stehen soll. Das ärgert mich maßlos und das zeigt mir, dass selbst der Fachhandel nicht immer eine gute Fachberatung bereit hält. Allerdings kann man sich im Vorfeld über verschiede Sofas oder Sofamodule informieren, um sich einen Überblick zu verschaffen. Hier kann eine sinnvolle Beratung greifen, weil die Anbieter die Systeme oft sehr gut kennen.

Wie kann ich mich bei meinen ersten Streifzügen durch Möbelhäuser informieren, was bedeutet hier Beratung?

Beratung bedeutet im eigentlichen Sinne nicht Planung, man darf, wie gesagt, nicht erwarten, dass Menschen ohne jegliche Angaben wissen können, welches Sofa das richtige ist. Beratung bedeutet, dass man sich bei dem Fachpersonal folgende erste Fragen beantworten lassen kann:
  • Was für Sofas gibt es auf dem Markt?
  • Wie funktionieren die Modulsystem, welche Steilmöglichkeiten hält es bereit?
  • Was muss ich beim Aufbau beachten?
  • Wie ist Polsterung?
  • Was für Qualitätsunterschiede gibt es (Polsterung und Bezugsstoffe)?
Bei der Auswahl eines Sofas, sollte man unbedingt einen maßstäblichen Plan bereithalten und sich nach der ersten Beratung, die in Frage kommenden Sofas in den Plan einzeichnet. Es hilft die Module auf Papier zu bringen und diese auszuschneiden. So können die Elemente beliebig auf dem Plan verschoben werden, um Optionen abzuklopfen und um zu sehen, ob die Proportionen zur Raumgröße passen. Es empfiehlt sich alle Möbel im Raum bei der Planung zu berücksichtigen.

Viele Möbelhäuser haben Fachpersonal, also Planer am Start, die sehr wohl nach maßstäblichen Angaben, eine Raumplanung vornehmen können.

Mein Sofa und die Gründe meiner Wahl
  • Die Modulgrößen passen zu den Raumproportionen.
  • Die Formgebung passt zu bestehenden Möbeln, hier die abgerundeten Ecken.
  • Der Bezugstoff passt in der Farbe zum bestehenden Bodenbelag.
  • Die Sitzhöhe von 40cm und die feste Polsterung ist für mich sehr komfortabel.
  • Meine Module funktionieren als Einzelmodule, weil jedes Element ringsherum aufgepolstert wurde. Hier habe ich eine gute Beratung erfahren, weil ich die Chance hatte meine Wünsche zu äußern.
Steht in deinem Wohnzimmer schon dein Traumsofa oder bist du noch auf der Suche nach einem passenden Möbelstück?

Wie wähle ich ein Sofa aus - Tipps.

Hier mag ich noch einmal meinen Fachberater nennen, denn auch als Planerin ist man im Vorfeld auf eine gute Fachberatung angewiesen. Vielleicht hilft diese Empfehlung dem Einen oder Anderen weiter.

Mein Fachberater in München ist: Andreas von Langen - Kontakt: andreas.v.langen@designfunktion.de

Blumen als temporäres Dekoelement

Zum Thema Veränderung. Mit Schnittblumen z.B. kann man ganz toll temporär das Gesicht eines Raumes verändern, ohne unnötigen Ballast zu erzeugen. Ein Dekorationselement, welches nur für einen geringen Zeitraum Blickfang im Raum ist. Ich konnte es natürlich nicht lassen und so stehen bei mir nun wieder weiße Tulpen auf den Beistelltischen, dieses Mal sind die Blütenköpfe gefüllt. Die Vasen hatte ich mir aus dem Schwedenurlaub mitgebracht und sie erinnern mich natürlich an eine schöne Reise.

Produktpalette:

Sofa "Magis" von Hay - Bezugstoff von Kvadrat
Leuchten "Tolomeo" von Artemide
Bodenbelag Linoleum von Forbo
Beistelltische von Depot - frisch lackiert

RAUMiDEEN macht mit: Friday-Flowerday

Kommentare:

  1. Liebe Cora,
    was für ein Traum von einem Sofa!
    Es gefällt mir von den Proportionen und der Farbe und glaube, dass du damit wieder viele Jahre Freude haben wirst.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cora,
    Du hast recht, Dein Wohnzimmer wirkt groß, obwohl Du ja schon öfters geschrieben hast, dass Du ein kleines Haus bewohnst. Toll, eine Oma zu haben, die den Sofa-Traum erfüllt und wenn Du es 26 Jahre genutzt hast, war es gut angelegtes Kapital.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  3. WOW ist das schön puristisch bei dir. Wundervoll! Und die Blumen sind dann wirklich einfach nur das letzte i-Tüpfelchen. :)
    LG, Julia (die sich gerade überlegt ob sie mal wieder nach einem neuen Sofa Ausschau halten soll...)

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Cora,

    ich trage mich auch mit dem Wunsch nach einem neuen Sofa. Hell soll es sein. Ich arbeite in der Möbelbranche, da wechsle ich Möbel öfter mal aus ;-)
    Eine großartige Kaufberatung, hab Dank dafür! Nicht das Aussehen sollte allein über den Kauf entscheiden, auch nicht, für wie viele Personen eventuell mal auf dem Sofa Platz nehmen sollen, sondern meine ganz persönlichen Wünsche du siehst, ich bin da ganz bei dir.

    Deine Tulpen sind wunderschön, die gefüllten sind einfach unübertroffen!

    Hab ein schönes Wochenende ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cora, bei Dir würde ich direkt einziehen! Ist das wunderschön hell und freundlich! Als Sofaberatet würde ich dich auch direkt buchen, aber ich warte lieber noch etwas bis meine Jungs größer sind ;o) Denn mein jetziges Sofa hat abnehmbare Bezüge die regelmäßig gewaschen werden müssen. Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  6. Perfekt ausgesucht und gut beraten! Liebe Cora, das Sofa ist wie für dich und dein Haus gemacht. Wir haben unser Sofa auch beim guten Möbelhersteller gekauft und man merkt es wirklich an der Qualität. Allerdings haben wir uns für die falsche Farbe entschieden. Daher wird es wohl nicht unser letztes Sofa gewesen sein.
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Cora,
    ist das schön! Das neue Sofa passt wirklich perfekt in den Raum - kein Wunder, Du hast Dir wirklich viele Gedanken zum Raumkonzept gemacht. Neue Möbel zu kaufen ist immer mit viel Aufwand verbunden und gerade bei Sitzmöbeln kann die Entscheidungsfindung schon mal dauern, schließlich muss alles passen. Deine Tipps sind super! Wir sind gestern durch die Möbelhäuser geirrt auf der Suche nach Gartenmöbeln - auch ein schwieriges Thema... Nach Deinem Beitrag gehe ich jetzt mal etwas strukturierter vor ;-)
    Wünsche Dir einen tollen Sonntag, lass es Dir gut gehen auf Deiner traumhaften Couch und bis bald, Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Cora,
    danke für die wertvollen Tipps... mein Sofa hat mittlerweile auch schon etliche Jahre auf dem Buckel, ist zwar immer noch gut, aber der Stoff hat bei dem Brand im Herbst einen Grauschleier bekommen, der nicht mehr raus zu kriegen ist und ich liebäugle mit einem Neuen... bin mir aber noch nicht sicher... und bevor ich nicht 100% überzeugt bin warte ich lieber :-)
    Schönen Sonntag noch und herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  9. Das ist das Sofa, dass ich zur Zeit auch favorisieren würde, wenn ich Platz für ein Sofa hätte ;-)Ich mag die Form und auch die Flexibilität der Module, wobei ich nicht der Typ bin, der Möbel oft umstellt. Und soviel ich weiß, sind die einzelnen Elemente miteinander verschraubt, das ist dann ja schon richtig Arbeit...
    Blumen wechsle ich da schon öfter und du hast recht, liebe Cora, Blumen sind eine wunderbare kurzlebige Deko, die die Atmoshäre eines Raumes stark verändern kann :-)
    Herzliche Grüße und einen entspannten Abend auf deiner schönen Lümmelcouch, helga

    AntwortenLöschen
  10. Wow, so viele Gedanken über ein Sofa habe ich mir bis jetzt noch nie gemacht! Aber du hast schon recht und dein heutiger Post ist sehr sehr informativ und hilfreich! Danke dir dafür. Und dass es so Modulsofas gibt, wusste ich bis heute auch nicht :-) Es sieht auf jeden Fall super aus.
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare.